Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.08.2016

10:59 Uhr

Online-Bezahlsystem

Floppt Paydirekt?

VonElisabeth Atzler, Katharina Schneider

PremiumPaydirekt heißt die Antwort deutscher Banken auf Paypal. Damit wollen sie dem US-Bezahldienst Paroli bieten. Doch bislang machen wenige Online-Händler mit – und auch kaum Kunden. Die Verantwortlichen wiegeln ab.

Kunden können bisher nur bei rund 140 Händlern – und kaum einem großen – mit dem Bezahldienst bezahlen. dpa

Paydirekt-Logo auf einem Smartphone

Kunden können bisher nur bei rund 140 Händlern – und kaum einem großen – mit dem Bezahldienst bezahlen.

FrankfurtWenn die deutschen Sparkassen alle drei Jahre zum Sparkassentag zusammenkommen, dann geizen sie nicht mit Superlativen und historischen Vergleichen. Immerhin hat die Tagung eine Tradition von 134 Jahren. Und sie ist heute mit 2.500 Teilnehmern das größte Branchentreffen der Finanzwirtschaft in Europa. Der Sparkassentag ist auch der Ort, an dem die Kreditinstitute sich gemeinsam auf die Zukunft einschwören – und Teil davon ist die Digitalisierung der Branche.

So gab Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon Ende April in Düsseldorf die Parole aus, dass die Institute jetzt beim Bezahlen im Internet richtig durchstarten werden – über das neue Online-Bezahlverfahren der deutschen Kreditwirtschaft. Paydirekt...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×