Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.06.2015

08:07 Uhr

PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz

Aufruhr unter Genossen

VonYasmin Osman, Michael Brächer

PremiumDie PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz verlässt den Verband der PSD-Banken, um in ganz Deutschland auf Kundenjagd zu gehen. Die genossenschaftliche Bankengruppe wird vor den Kopf gestoßen.

Die PSD Niederbayern-Oberpfalz verabschiedet sich aus dem Verbund. Imago

Filiale einer PSD-Bank

Die PSD Niederbayern-Oberpfalz verabschiedet sich aus dem Verbund.

FrankfurtDie Trennung ist besiegelt: Auf ihrer Generalversammlung haben die Mitglieder der PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz am Montag für den Austritt aus ihrem Verband gestimmt. Rund 97 Prozent der etwa 300 anwesenden Mitglieder auf der Versammlung hätten für den Schritt votiert, hieß es im Umfeld der Bank. Damit ist der Bruch zwischen der Bank und der genossenschaftlichen PSD-Gruppe beschlossene Sache.

Das Regensburger Institut hatte sich vom Verband gegängelt gefühlt. Ausgangspunkt war die Geschäftspolitik der Bank: Sie beschränkt sich – anders als die anderen Banken der Gruppe – seit einem Jahr nicht mehr auf ihr eigenes Geschäftsgebiet in Niederbayern und Oberpfalz, sondern...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×