Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2016

15:23 Uhr

Sparkassen und Volksbanken

Bank sucht Frau

VonElisabeth Atzler

PremiumIn Vorständen von Volksbanken und Sparkassen sind Frauen verzweifelt gesucht. Dort sitzen noch mehr Männer als bei größeren Instituten, zeigt eine Handelsblatt-Erhebung. Ein Grund für die Situation: Zu wenig Mut.

Nur auf jeder 20. Top-Position sitzt bei den Sparkassen eine Frau.

Sparkasse-Werbefigur

Nur auf jeder 20. Top-Position sitzt bei den Sparkassen eine Frau.

FrankfurtKerstin Berghoff-Ising leitet bei der Sparkasse Hannover die Bereiche Organisation und IT, Personal, Revision und Compliance – und zählt damit in der Sparkassen-Finanzgruppe zu einer Minderheit. Sie gehört zu den wenigen Frauen im Vorstand eines der gut 400 öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute.

Bei den 50 größten Sparkassen Deutschlands gibt es genau 185 Vorstandsposten, nur zehn davon sind mit Frauen besetzt, wie eine Erhebung des Handelsblatts zeigt (Stand: Januar 2016). Der Anteil weiblicher Vorstandsmitglieder liegt damit bei 5,4 Prozent.

Mit einer Quote von 50 Prozent liegt die Sparkasse Hannover weit darüber: Sie hat mit Marina Barth noch eine zweite Frau im vierköpfigen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×