Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.02.2016

21:00 Uhr

Sparkassen und Volksbanken

Mehr Fusionen unter kleineren Instituten erwartet

VonElisabeth Atzler

PremiumSeit der Finanzkrise sind für Geldhäuser zahlreiche neue Regeln und Vorgaben hinzugekommen. Gerade kleinen Instituten machen die Regulationen zunehmend zu schaffen. Das könnte mehr Fusionen zur Folge haben.

Anfang der 1970er-Jahre gab es noch mehr als 800 Sparkassen. Aktuell gibt es 409 Institute – sieben weniger als vor einem Jahr. dpa

Zusammenschlüsse

Anfang der 1970er-Jahre gab es noch mehr als 800 Sparkassen. Aktuell gibt es 409 Institute – sieben weniger als vor einem Jahr.

FrankfurtDie kleinste Sparkasse hat nur 40 Mitarbeiter, aber eine lange Geschichte: Die Stadtsparkasse Bad Sachsa in Niedersachsen gibt es seit 129 Jahren. Doch jetzt kommen erste Überlegungen für einen Zusammenschluss mit einem größeren Institut auf. „Wir wissen, dass sich die Sparkassenlandschaft verändern und auch die politische Neuorientierung darauf Einfluss haben wird“, sagte der Bürgermeister der Stadt und Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse, Axel Hartmann (CDU), dem „Göttinger Tageblatt“. Festlegen will Hartmann sich nicht: Man sei „völlig offen“ und warte zunächst die Kreistagswahlen ab.

Fest steht auch für Sparkassenchef Bernd Gottschalk: Für kleine Häuser werde es immer schwerer, die zunehmenden „Regulationen zu...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×