Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.08.2016

13:14 Uhr

Spektakulärer Cyberraub

Angriff auf das Herz der Bankenwelt

VonMichael Brächer

Premium81 Millionen Dollar haben Cyberdiebe der Notenbank von Bangladesch gestohlen – über das globale Zahlungsnetzwerk Swift. Wie verlässlich ist das Rückgrat der Finanzwelt? Die Spuren führen immer wieder nach Nordkorea.

Hacker nutzten das internationale Zahlungsverkehrssystem Swift für ihren Angriff auf die Zentralbank Bangladeschs. dpa

Cyberraub

Hacker nutzten das internationale Zahlungsverkehrssystem Swift für ihren Angriff auf die Zentralbank Bangladeschs.

FrankfurtFür seine letzte Rede als Notenbankchef setzt sich Atiur Rahman auf einen Plastikstuhl. Es ist der 15. März, im Garten der Bangladesch-Bank haben die Journalisten ihre Mikrofone zu einem Haufen getürmt. Sie wollen wissen, wo die Millionen der Zentralbank geblieben sind, doch er kann es ihnen nicht sagen. „Es war fast wie ein Erdbeben“, schluchzt Rahman. „Ich verstehe nicht, wie das passieren konnte, wo es herkam und wer dahintersteckt.“

Wegen seines Engagements nannten sie ihn den „Banker der Armen“. Jetzt ist sein Land um rund 81 Millionen US-Dollar ärmer, die bei der Notenbank von New York lagen. Dass ihm...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×