Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.06.2017

11:56 Uhr

Spitzengehälter für Hedgefondsmanager

Reiche Rechenkünstler

VonPeter Köhler

PremiumAls Physiker oder Mathematiker an die Wall Street? Das ist nicht unüblich. Vor allem quantitative Hedgefonds fahnden nach Experten, die mit Zahlen umgehen können – und sind bereit, ihnen extrem hohe Gehälter zu zahlen.

Hedgefonds suchen hochbegabte Wissenschaftler. picture alliance / Jürgen Lösel/

Rechenzentrum

Hedgefonds suchen hochbegabte Wissenschaftler.

FrankfurtIn seinem Thriller „Angst“ spielt der britische Autor Robert Harris eine interessante Theorie durch. Danach wurde die Saat für die Finanzkrise Mitte der 80er-Jahre in Amerika gelegt. Damals beschlossen die USA, in der texanischen Wüste einen riesigen Teilchenbeschleuniger zur Erforschung subatomarer Partikel zu bauen. Doch 1993 stoppte der Senat das Projekt, weil die Kosten aus dem Ruder liefen.

Einer ganzen Generation von hochbegabten Physikern und Mathematikern fehlte plötzlich die Perspektive, am Ende wanderten sie an die Wall Street ab, wo Investmentbanken und Hedgefonds die talentierten Rechenkünstler nur zu gerne einstellten.

Daran hat sich dank des Siegeszuges von computergetriebenen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×