Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.02.2017

17:29 Uhr

Stadtsparkasse Düsseldorf

Ende im Dauerstreit um Ausschüttungen in Sicht

VonElisabeth Atzler

PremiumDie Zeichen stehen auf Einigung: Der Verwaltungsrat der Düsseldorfer Sparkasse berät über einen Kompromiss zur künftigen Ausschüttung an die Stadt. Teil der angestrebten Lösung: Das Geldhaus soll von einer Klage absehen.

Kommt es zum Kompromiss? dpa

Hauptsitz der Stadtsparkasse Düsseldorf

Kommt es zum Kompromiss?

FrankfurtSie zofften sich über Monate hinweg: Thomas Geisel (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, und Arndt Hallmann, Ex-Chef der Stadtsparkasse, stritten darum, wie viel das Geldhaus an die Stadt, ihre Trägerin, ausschüttet. Geisel wollte mehr Mittel für die Stadt, der Vorstand die Reserven des Geldhauses stärken. Zum Jahresbeginn verließ Hallmann die Sparkasse.

Doch auch zuletzt wurde im Verwaltungsrat, dessen Vorsitzender Geisel ist, um die Höhe der Ausschüttung gerungen. Nun aber gibt es die Chance auf ein Ende des Dauerstreits – der für die Sparkassen einzigartig ist. Am Donnerstag beraten die Kontrolleure nach Handelsblatt-Informationen über einen Kompromiss, den Geisel und der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×