Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.07.2016

16:04 Uhr

Stefan Simon im Aufsichtsrat

Scheichs bauen Macht bei Deutscher Bank aus

VonMichael Maisch, Volker Votsmeier

PremiumKatar baut seinen Anteil an Deutschlands größtem Geldhaus aus. Die arabischen Investoren halten jetzt fast zehn Prozent an der Deutschen Bank – und entsenden einen deutschen Anwalt als Aufpasser. Man kennt sich bereits.

Der katarische Scheich ist Großaktionär der Deutschen Bank. dpa - picture-alliance

Scheich Hamad bin Jassim bin Jabor Al Thani

Der katarische Scheich ist Großaktionär der Deutschen Bank.

FrankfurtTreue Aktionäre waren für die Deutsche Bank noch nie so wertvoll wie heute. Insofern dürften Aufsichtsratschef Paul Achleitner und sein Vorstandschef John Cryan sehr froh über die Botschaft aus dem Ölscheichtum Katar sein. Zwei Mitglieder der Herrscherfamilie Al Thani waren privat über die Offshore-Gesellschaften Paramount Services Holdings und Supreme Universal Holdings bereits die größten Aktionäre der Deutschen Bank. Jetzt haben beide ihre Anteile auf zusammen auf knapp unter zehn Prozent aufgestockt.

Dieser Treuebeweis ist wichtig für die Deutsche Bank, schließlich hat die Aktie allein seit dem Brexit-Votum rund 15 Prozent an Wert verloren. Seit Jahresanfang steht ein Minus von...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×