Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.09.2016

12:52 Uhr

Teure Strategieänderung

Commerzbank-Umbau trifft auch die Aktionäre

VonMichael Brächer, Frank Matthias Drost, Jan Hildebrand

PremiumMartin Zielke verordnet der Commerzbank eine Radikalkur. Aktionäre müssen sich zunächst auf Einschnitte gefasst machen, denn der geplante Umbau wird zusätzliches Geld kosten. Doch es müsse was passieren, so die Analysten.

Konzernchef Zielke baut das Geldhaus grundlegend um. AP

Reinemachen bei der Commerzbank

Konzernchef Zielke baut das Geldhaus grundlegend um.

Noch ist die neue Strategie von Martin Zielke nicht offiziell, aber für Gesprächsstoff sorgt sie schon jetzt. „Wenn es wirklich so kommt, wäre das ein mutiger Schritt“, sagt ein Fondsmanager. Denn der Commerzbank-Chef bereitet derzeit nicht weniger als einen radikalen Umbau der Bank vor.

Am Dienstag hatte das Handelsblatt über Zielkes Pläne berichtet. Demnach sollen die Commerzbank-Aktionäre auf die Dividende verzichten. Ungleich härter trifft es aber die Mitarbeiter: Rund 9.000 Stellen werden in den kommenden Jahren wegfallen, heißt es in Finanzkreisen. Damit steht fast jede fünfte Stelle bei der Bank zur Disposition. Offen ist, ob der Stellenabbau ohne...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×