Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2017

21:04 Uhr

US-Präsident

Trumps bedrohliches Gebaren

VonNicole Bastian

PremiumDer Regierungsstil des US-Präsidenten Donald Trump erinnert an das Gebaren von Diktatoren in Dritte-Welt-Staaten. Er etabliert sich als autokratischer Regierungschef – und das ist gefährlich. Eine Analyse.

Der US-Präsident nach der Unterzeichnung eines Dekrets. dpa

Donald Trump im Oval Office

Der US-Präsident nach der Unterzeichnung eines Dekrets.

Widerspruch duldet Donald Trump nicht. Sah Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel im Widerspruch „das Erheben der Vernunft über die Beschränkungen des Verstandes“, ist er für den US-Präsidenten gleichbedeutend mit Verrat.

Und so feuerte er die Vizejustizministerin Sally Yates umgehend, als diese sich weigerte, ihrem Ministerium Anweisung zu geben, Trumps höchst umstrittenen Einreisestopp für Menschen aus sieben islamischen Ländern zu verteidigen. Der Machthaber statuiert ein Exempel seiner Macht: Ihr gehorcht oder ihr fliegt.

Yates wird kein Einzelfall bleiben. Auf die Nachricht, dass unter Mitarbeitern im Außenministerium ein Protestschreiben gegen die Präsidialverordnung kursiert, mit der Trump US-Bürger, Abgeordnete und Topmanager sowie Staaten...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×