Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.03.2016

06:00 Uhr

Volker Barth räumt das Feld

Commerzbank tauscht Compliance-Chef aus

VonYasmin Osman

PremiumDie Commerzbank tauscht die Spitze ihrer Abteilung für Regeltreue („Compliance“) nach nur einem Jahr wieder aus: Der frühere Daimler-Manager Volker Barth, erst im Februar 2015 zur Commerzbank gestoßen, verlässt die Bank Ende dieses Monats.

Das Institut bekommt einen einen Compliance-Chef. dapd

Umbau bei der Commerzbank

Das Institut bekommt einen einen Compliance-Chef.

FrankfurtKünftig kümmert sich der 43-jährige Armin Barthel als Bereichsvorstand darum, dass die Bank alle gesetzlichen Vorschriften einhält. Dies geht aus einer internen Mitteilung hervor, die dem Handelsblatt vorliegt.

Der Bereich Compliance ist für die Commerzbank derzeit besonders wichtig: Vor einem Jahr verdonnerten mehrere US-Behörden das Institut wegen fragwürdiger Iran-Geschäfte und einem Geldwäsche-Skandal in Japan zu einer Geldstrafe von 1,2 Milliarden Euro. Darüber hat die Bank zugesagt, ihre internen Abläufe und Kontrollen zu verbessern. Das wird von amerikanischen Behördenvertretern auch streng überwacht.

Der scheidende Ex-Daimler-Manager Barth schien dafür wie geschaffen: Finanzvorstand Stephan Engels hatte ihn eigens als „Aufräumer“ zur Commerzbank

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×