Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2016

06:33 Uhr

Was Philippe Oddo mit der BHF Bank vorhat

„Wir wollen in Deutschland dazugehören“

VonThomas Hanke

PremiumDer geschäftsführende Gesellschafter der französischen Privatbank Oddo lässt nicht locker, wenn er ein Ziel verfolgt. Der Manager über den Kauf der BHF-Bank und sein Interesse für das Nachbarland.

Der geschäftsführende Gesellschafter der französischen Privatbank Oddo gehört dem Verwaltungsrat der Bettencourt-Schueller-Stiftung an. CHAMUSSY/SIPA

Philippe Oddo

Der geschäftsführende Gesellschafter der französischen Privatbank Oddo gehört dem Verwaltungsrat der Bettencourt-Schueller-Stiftung an.

ParisDie Büros der Banque Oddo nahe der Madeleine in Paris sind eine Baustelle, kaum ein Stein bleibt auf dem anderen – ein Symbol für den Umbau der Bankengruppe. Ein zarter Lackduft zieht durch die Räume. Philippe Oddo stört das nicht, seit dem Angebot für die BHF ist er ohnehin meist in Frankfurt.

Herr Oddo, Ihre Ambition ist es, mit dem Kauf der BHF-Bank die erste integrierte deutsch-französische Finanzgruppe zu schaffen. Wie weit sind Sie damit?
Wir haben gut 42 Prozent, am Mittwoch hat das öffentliche Kaufangebot begonnen, das bis zum 10. Februar läuft. Am 17. Februar wissen wir, welcher...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×