Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.02.2015

17:49 Uhr

Anleihen und Deutsche Bank

In sechs NRW-Städten klingelt die Kasse

VonYasmin Osman

PremiumIn Nordrhein-Westfalen fehlt es an Geld. Zumindest die Städte Bochum, Essen, Herne, Remscheid, Solingen und Wuppertal. Also liehen sie sich gemeinsam 500 Millionen Euro. Die Deutsche Bank freut das.

Sechs NRW-Städte leihen sich zusammen 500 Millionen Euro. dapd

Gemeinschaftsgeld

Sechs NRW-Städte leihen sich zusammen 500 Millionen Euro.

FrankfurtSechs Städte aus Nordrheinwestfalen haben sich gemeinsam am  Kapitalmarkt Geld geliehen: Bochum, Essen, Herne, Remscheid, Solingen und Wuppertal liehen sich zusammen 500 Millionen Euro für zehn Jahre. Die Nachfrage der Investoren überstieg dabei noch das Angebot: Die Anleihe sei überzeichnet gewesen, teilte die Deutsche Bank mit, die die Transaktion gemeinsam mit Helaba, HSBC, HypoVereinsbank und WGZ Bank organisiert.

„Wir sehen eine steigende Nachfrage nach Städteanleihen, vor allem von Versicherungen und Pensionskassen“, sagte Carsten Lohle von der Deutschen Bank. Der Markt für großvolumige Städte-Anleihen stecke aber noch in den Kinderschuhen. Vor etwa einem Jahr hatten die NRW-Städte in einer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×