Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.06.2015

14:30 Uhr

Börse

Dax bis zu 500 Punkte im Minus erwartet

VonMartin Dowideit

PremiumVereinzelt bieten Finanzportale einen inoffiziellen Sonntagshandel für Wertpapiere an. Dort wechseln sogenannte CFD-Papiere die Besitzer – ein Zockermarkt. Doch ein Indiz dafür, wie die Börse am Montag eröffnen dürfte.

Am Montag dürfte es für den Leitindex bergab gehen. ap

Dax-Tafel

Am Montag dürfte es für den Leitindex bergab gehen.

DüsseldorfSeit neun Uhr können auf der Handelsplattform eines CFD-Anbieters Kunden indirekt die Papiere der 30 größten deutschen Aktiengesellschaften handeln. Die dort getätigten Umsätze geben ein Indiz, wie die Kurse im Deutschen Aktienindex in Frankfurt sich am Montagmorgen entwickeln dürften. Es zeichnet sich eine heftige Talfahrt ab.

Die auf der Plattform gehandelten Differenzkontrakte (CFD) sind Wetten auf die Kursänderungen von zugrunde liegenden Wertpapieren. CFD sind für hoch spekulative Anleger geeignet, die Totalverluste in Kauf nehmen. Entsprechend gering sind die Umsätze, die auf diesen frei von der Börse funktionierenden Plattformen getätigt werden.

CFD-Kurse zeigen auch ein Minus für den Dow-Jones

Die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×