Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.10.2016

15:14 Uhr

Die Macht der Ratingagenturen

Die Geister, die sie riefen

VonAndrea Cünnen, Yasmin Osman

PremiumNach der Finanzkrise wollten Politiker und Regulierungsbehörden die Macht der Ratingagenturen brechen. Doch passiert ist seit damals wenig: Die Abhängigkeit von den Noten ist groß, eine Abkehr wäre teuer.

Die Zentrale der Ratingagentur im 7 World Trade Center in New York. Reuters

Moody's -Logo

Die Zentrale der Ratingagentur im 7 World Trade Center in New York.

FrankfurtAm 21. Oktober richten sich alle Blicke in Portugal auf ein kleines kanadisches Unternehmen, das in Deutschland nur Experten ein Begriff ist: Die Ratingagentur DBRS will an diesem Tag mitteilen, wie sie die Kreditwürdigkeit des südeuropäischen Landes einstuft. „DBRS hat uns nicht herabgestuft, als wir faktisch pleite waren und das Hilfsprogramm der EU bekommen haben – es gibt keinen Grund dafür, dass sie es jetzt tut“, machen sich Portugals Politiker selbst Mut.

Das Zittern ist verständlich, denn von der Einschätzung der Firma aus Toronto hängt viel für das Land ab. Etwa, ob die Europäische Zentralbank (EZB) im Rahmen ihres...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×