Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.06.2016

15:43 Uhr

Die Märkte nach dem Brexit – Anleihen

Nur ein kurzes Beben am Bondmarkt

VonAndrea Cünnen

PremiumNach dem Brexit reagierten die Märkte wie häufig in Schockmomenten: Investoren fliehen in sichere Anlagen wie Bundesanleihen oder US-Staatspapiere. Doch das dürfte nicht lange so bleiben. Was Anleger erwarten können.

Investoren sind risikoscheuer geworden. AFP; Files; Francois Guillot

Broker in London

Investoren sind risikoscheuer geworden.

Frankfurt„Schrecklich, aber vorhersehbar.“ So fasst Suki Mann, Kreditstratege bei Credit Market Daily, das Geschehen an den Anleihemärkten nach dem unerwarteten Votum der Briten gegen die Europäische Union zusammen. Denn die Märkte reagierten wie meist in Schocksituationen: Investoren fliehen in sichere Anlagen wie Bundesanleihen oder US-Staatspapiere und meiden riskantere Zinspapiere wie Unternehmensanleihen. Auch Bonds der südeuropäischen Euro-Randländer sind weniger gefragt.

Doch wie dramatisch ist die Lage bei Anleihen tatsächlich? Das Handelsblatt durchleuchtet zum Auftakt einer Serie die Folgen des Brexits für die Finanzmärkte und erklärt, was Anleger bei Anleihen jetzt erwarten können.

Bundesanleihen
Vor dem Brexit-Votum hatte kaum noch jemand...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×