Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.04.2018

20:45 Uhr

Fed im Fokus

Zins-Schock am US-Anleihemarkt würde auch die Aktienmärkte treffen

VonAndrea Cünnen, Anke Rezmer, Frank Wiebe

PremiumDie Nervosität der Investoren nimmt zu. Wenn die US-Notenbank die Zinsen schneller anhebt als erwartet, steht ein Ausverkauf bei Bonds an.

Ein Ausverkauf bei US-Anleihen wäre auch ein Risiko für die Aktienmärkte. picture alliance / Global Travel

Wall Street

Ein Ausverkauf bei US-Anleihen wäre auch ein Risiko für die Aktienmärkte.

FrankfurtEiner von Amerikas Topbankern, der provokante Aussagen nicht scheut, ist Jamie Dimon. Hauptversammlungen bezeichnete der Chef von JP Morgan kürzlich als „totale Zeitverschwendung“, die Kryptowährung Bitcoin als „Betrug“, und nach gut einem halben Jahr unter der US-Präsidentschaft von Donald Trump nannte er es beinahe „peinlich“, als US-Bürger „diesem blöden Mist zuzuhören, mit dem wir es in unserem Land zu tun haben“. Doch Dimons jüngster Aktionärsbrief beinhaltet nicht nur offene Worte, sondern auch eine explizite Warnung.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×