Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.06.2016

13:24 Uhr

Insiderbarometer

Firmenlenker kaufen im großen Stil eigene Aktien

VonAndrea Cünnen

PremiumDeutschlands Vorstände und Aufsichtsräte kaufen in großem Stil Aktien der eigenen Unternehmen. Wichtige Käufe gibt es bei Dax-Werten Bayer und Merck. Ein Großaktionär von Rhön-Klinikum stockt Anteil auf.

Der neue Merck-Chef kaufte ein großes Aktienpaket. dpa

Stefan Oschmann

Der neue Merck-Chef kaufte ein großes Aktienpaket.

FrankfurtDas hat es lange nicht gegeben: Drei spektakuläre Aktien-Millionenkäufe gab es in den vergangenen beiden Wochen von Insidern bei deutschen Unternehmen. „Solch große Transaktionen sind selten und ein Zeichen dafür, dass Vorstände und Aufsichtsräte durchaus günstige Einstiegsmöglichkeiten bei den Aktien ihrer eigenen Unternehmen sehen“, sagt Olaf Stotz, Professor an der Privatuniversität Frankfurt School of Finance & Management.

Auffällig an den jüngsten Transaktionen ist zudem, dass gleich zwei Unternehmen aus dem Dax 30 mit großen Käufen auffielen. Für Aufsehen sorgte dabei vor allem Bayer: Hier kauften neben dem neuen Firmenchef Werner Baumann drei weitere Vorstände und ein Aufsichtsrat Aktien über...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×