Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.06.2016

12:55 Uhr

Neue Schalke-Anleihe

Millionenspiel in Königsblau

VonChristian Schnell

PremiumSchalke 04 begibt eine weitere Anleihe – nicht um neue Spieler zu kaufen, sondern alte Schulden zu bezahlen. Im Prospekt weist der Verein auf Risiken hin. Und auch die Aussagen des Managers verfolgen Investoren aufmerksam.

Der neue Manager Christian Heidel kommt in einen „unruhigen Verein“. AFP; Files; Francois Guillot

Schalke-Spieler bei einem Bundesligaspiel

Der neue Manager Christian Heidel kommt in einen „unruhigen Verein“.

FrankfurtBei der Wahl der Krawattenfarbe blieb von vornherein keine andere Wahl. Lediglich im Blauton unterschieden sich die Binder der drei Schalke-Vorstände Peter Peters, Alexander Jobst und Christian Heidel, als sie am Montag in Frankfurt ihre beiden neuen Anleihen präsentierten. „Selbst gekauft“, betonte Heidel, der erst seit drei Wochen im Dienst der Gelsenkirchener steht und vorher 24 Jahre lang in Mainz für den Aufstieg vom Provinzklub bis zum Europa-League-Teilnehmer gesorgt hat.

Rot – die Mainzer Farbe – wäre an diesem Tag wohl auch schlicht als unpassend empfunden worden. Königsblau ist schließlich Teil der Identität, auf die der Traditionsklub auch bei...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×