Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.06.2017

23:36 Uhr

Verkaufswelle

Tech-Riesen unter Druck

VonAxel Postinett, Susanne Schier

PremiumDer Ausverkauf bei US-Technologiewerten ging am Montag unvermindert weiter. Aber Unternehmen wie Apple und Google werden trotzdem die Börsen weiter dominieren – aus gutem Grund.

Anleger schauen derzeit mit mulmigem Gefühl auf Tech-Aktien. Nachrichten über Apple trugen zum Kursrutsch in der Branche bei. Reuters

Apple

Anleger schauen derzeit mit mulmigem Gefühl auf Tech-Aktien. Nachrichten über Apple trugen zum Kursrutsch in der Branche bei.

New York/FrankfurtManchmal bedarf es nur einer Analystenstudie, und schon rollt eine Verkaufswelle an. Zu den Banken, die die Macht haben, so etwas zu bewegen, zählt Goldman Sachs. Die US-Investmentbank hatte sich die „Big Five“ Apple, Amazon, Facebook, Microsoft und Google vorgenommen und vor den Risiken im Technologiesektor gewarnt.

Dann zogen die Verfasser noch Vergleiche zur Situation in den Jahren 1999 und 2000, kurz bevor die erste große Technologieblase an der Nasdaq platzte. Dazu kam noch ein Bericht über mögliche Chipprobleme bei Apple.

Die Folge: Investoren bekamen kalte Füße, und besonders die Kurse der Tech-Schwergewichte Amazon,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×