Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.09.2015

17:07 Uhr

VW-Skandal

Deutsche Bank senkt das Dax-Kursziel

VonAnke Rezmer

PremiumDie Analysten der Deutschen Bank sind in Alarmstimmung. Der VW-Skandal belastet den Markenwert aller deutschen Autobauer, fürchten die Experten. Das Kursziel für den Dax korrigieren sie für 2015 deutlich nach unten.

Die Analysten der Deutschen Bank senken im Zuge der VW-Affäre ihr Kursziel für den Dax 2015. dpa

Deutsche Bank

Die Analysten der Deutschen Bank senken im Zuge der VW-Affäre ihr Kursziel für den Dax 2015.

FrankfurtVolkswagen könnte den Dax nachhaltig belasten. Das erwarten jedenfalls die Aktienanalysten der Deutschen Bank angesichts des Skandals um gefälschte Diesel-Abgaswerte in den USA. Nachdem die Analysten den Gewinn pro Aktie des Autobauers nach unten revidierten, haben sie auch ihr Kursziel für den deutschen Leitindex bis zum Jahresende deutlich heruntergeschraubt: von 11.300 auf 10.300. Damit gehören die Aktienexperten nun zu den Pessimisten ihrer Zunft. Im Mittel sehen Aktienanalysten deutscher Häuser den Dax bis Ende 2015 aber bis auf gut 11.000 Punkte klettern.

„Der Rechtsfall VW in den USA hat uns unsere Dax-Prognosen revidieren lassen“, schreiben die Deutsche-Bank-Analysten in...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×