Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2017

14:32 Uhr

Börsenausblick 2017

Tanz auf dem Vulkan

VonUlf Sommer

PremiumAktien sind nicht mehr billig, und der Börsenaufschwung währt bereits verdächtig lange. Doch trotz vieler Risiken erscheinen steigende Kurse auch 2017 nicht abwegig. Vernünftige Anlagealternativen gibt es ohnehin kaum.

Anleger hoffen auf gute Zeiten unter dem neuen US-Präsidenten. AFP; Files; Francois Guillot

Trump-Effekt

Anleger hoffen auf gute Zeiten unter dem neuen US-Präsidenten.

DüssldorfSuchen Sie noch nach guten Vorsätzen für das noch neue Jahr? Und lieben Sie das kleine oder auch große Unbekannte, also den gewissen Kick, wenn Sie sich einmal für etwas entschieden haben?

Dann investieren Sie in Aktien. Denn wir leben gerade in der besten aller Börsenwelten: Egal, was kommt, egal, wie gut oder schlecht die Nachrichten erscheinen mögen, die Kurse steigen und steigen. So einfach funktioniert Börse nur ganz selten.

Da entscheiden sich die Briten mehrheitlich gegen Europa, anschließend siegt der Heißsporn Donald Trump über die sehr viel berechenbarere Hillary Clinton, und schließlich votieren die Italiener gegen dringend notwendige Reformen. Sie stürzen damit ihr...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Frau Edelgard Kah

09.01.2017, 11:58 Uhr

Sehr geehrter Herr Sommer,

Ihre Überschrift trifft den Nagel auf den Kopf. Klar. Es ist Sache eines Journalisten, Chancen und Risiken einer Aktienanlage zu schildern und dabei den Leser zu unterhalten.

Sache des Anlegers ist es dann, Chancen und Risiken gegeneinander abzuwägen. Sie kennen doch sicher die Abbildungen von Justitia mit der Waage. Die Dame wägt ab.

Der Anleger braucht dazu Zahlen. Chancen und Risiken müssen q

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×