Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2016

06:00 Uhr

Börsenrally vor dem Ende?

Ganz dünne Luft

VonGeorgios Kokologiannis

PremiumAn der Wall Street und in Europa schwingen sich die Aktienkurse zu neuen Höhen auf. Die vielen politischen und wirtschaftlichen Risiken werden ausgeblendet. Das kann nicht lange gutgehen, warnen Topinvestoren.

„Die Märkte unterschätzen weiterhin die Möglichkeit einer US-Zinserhöhung in diesem Jahr.“ AP

Börse in New York

„Die Märkte unterschätzen weiterhin die Möglichkeit einer US-Zinserhöhung in diesem Jahr.“

FrankfurtEs ist ein bemerkenswerter Aufschwung: Gerade einmal vier Wochen nach der Entscheidung der Briten, aus der Europäischen Union auszutreten, haben sich die meisten Aktienmärkte weltweit von ihrem Brexit-Einbruch wieder vollständig erholt. Und die beiden meistbeachteten Börsenindizes haben ihre Verluste gar überkompensiert: Der MSCI World notiert zweieinhalb Prozent höher als am 23. Juni, dem Tag der Volksbefragung. Der US-Leitindex S&P 500 hat sogar ein neues Allzeithoch erreicht und dieses mehrfach ausgebaut – zuletzt bis auf 2.175 Punkte.

Doch während die globalen Börsen mal wieder in Feierlaune sind, häufen sich um sie herum Risiken. Brexit, Terrorwelle, die prekäre Lage in der Türkei...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×