Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.11.2016

18:00 Uhr

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann

„Viele Menschen empfinden einen Kontrollverlust“

VonSven Afhüppe, Daniel Schäfer

PremiumBundesbankpräsident Jens Weidmann spricht im Interview über die Abstiegssorgen der Mittelschicht, Gefahren des Protektionismus und die Frage, warum gerade in Zeiten von wachsendem Populismus mehr Freihandel nötig ist.

Bundesbank Praesident Jens Weidmann Bert Bostelmann für Handelsblatt

Bundesbankpräsident Weidmann

„Vertrauen in die Politik wieder herstellen.“

FrankfurtAufgeräumt wirkt Jens Weidmann, als er seine Gäste im blau gestreiften, wie immer perfekt geschnittenen Anzug empfängt. Auf seinem ebenfalls wohlgeordneten Schreibtisch liegt das neue Buch von Hans-Werner Sinn über die notwendige Neugründung Europas. Gelesen hat er es noch nicht, es fehlte die Zeit. Einer der Gründe dafür liegt daneben, es ist eine blaue Mappe mit der Aufschrift „G20“. Die Bundesregierung übernimmt im kommenden Jahr den Vorsitz dieser Gruppe der 20 großen Industrienationen, und die Bundesbank wird sie dabei unterstützen. Weiter vorn auf einem Aktenstapel eine überquellende gelbe Mappe mit dem Label „Wochenende“. Es gibt viel zu tun für...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×