Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.11.2016

21:01 Uhr

Clubgespräch mit Dirk Müller und Max Otte

„Der Stress der anderen ist meine Chance“

VonJulian Trauthig, Jessica Schwarzer

PremiumIm Handelsblatt-Clubgespräch diskutieren Dirk Müller, Max Otte und Hendrik Leber über den US-Wahlkampf, warum sie in solchen Zeiten gezielt nachkaufen und weshalb es Fondsmanager vielleicht schon bald nicht mehr braucht.

Jessica Schwarzer, Leiterin Journalismus Live, mit ihren Gästen Hendrik Leber, Max Otte und Dirk Müller (v.l.). Uta Wagner für Handelsblatt

Clubgespräch in Düsseldorf

Jessica Schwarzer, Leiterin Journalismus Live, mit ihren Gästen Hendrik Leber, Max Otte und Dirk Müller (v.l.).

DüsseldorfWenige Themen finden derzeit so starke Beachtung wie die Wahl des amerikanischen Präsidenten. Nach den letzten FBI-Veröffentlichungen sind die Rivalen Donald Trump und Hillary Clinton in den Umfragen wieder näher zusammengerückt und die Furcht in Europa vor einem Präsidenten Trump werden wieder größer. Wenn Dienstagnacht das Ergebnis der Wahl feststeht, dürfte es auch an den Märkten zu heftigen Reaktionen kommen – ob positiv oder negativ, das hängt vom Wahlsieger ab.

Im Handelsblatt-Clubgespräch im Foyer des Verlagsgebäudes in Düsseldorf in dieser Woche mit den Börsenpromis Dirk Müller, Max Otte und dem Acatis-Fondsmanager Hendrik Leber hätten die Einschätzungen zu den Präsidentschaftskandidaten...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×