Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.12.2015

06:18 Uhr

Draghis schöne Bescherung

Wie Sie in der Nullzins-Gesellschaft überleben

VonJens Münchrath, Christian Rickens, Ulf Sommer, Benjamin Wagener, Christian Wermke

PremiumMario Draghis Gabe ist vergiftet: Schlauer sparen, länger arbeiten – das folgt nicht nur für Millionen Bürger in Deutschland aus der Geldpolitik der EZB. Alte Denkmuster gilt es zu vergessen. Ein Überlebensratgeber.

Schöne Geldbescherung. Shutterstock, AFP/Daniel Roland , Getty Images [M] Handelsblatt

EZB-Chef Draghi als Weihnachtsmann

Schöne Geldbescherung.

Düsseldorf/FrankfurtDie Schale mit Plätzchen steht auf dem Tisch. Es gibt Tee und Mineralwasser. Draußen Dämmerung, eine Kerze brennt. Im Esszimmer der 29-jährigen Bauingenieurin aus Gießen herrscht die perfekte Adventsatmosphäre. Die Stimmung allerdings ist alles andere als besinnlich. Die Ingenieurin spricht mit ihrem Finanzberater Christian Fenner über das Thema Altersvorsorge. Das Licht der Kerze fällt auf Zinstabellen und Beispielrechnungen, es geht um Raten und Rentenlücken – und um die Geldpolitik von Mario Draghi.

„Noch vor fünf Jahren haben die Menschen die Risiken nicht gesehen“, sagt der 37-Jährige. Christian Fenner ist Partner der Finum Finanzhaus AG und berät als selbstständiger...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×