Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2017

15:37 Uhr

Energie-Aktien unter der Lupe

Comeback der Versorger

VonSusanne Schier

PremiumDie schwierigen Energiewende-Jahre und die Unsicherheit nach der Fukushima-Katastrophe sind passé. Die Aktien von Energiekonzernen wieder zu. Anleger hoffen auf Übernahmen und steigende Strompreise.

Die Energiewende ist in vollem Gang. dpa

Kernkraftwerk Grohnde

Die Energiewende ist in vollem Gang.

FrankfurtDer Atomunfall von Fukushima im März 2011 und die deutsche Energiewende haben die Geschäftsmodelle der Versorger mit einem Schlag ins Wanken gebracht. Die Abkehr von der Kernkraft, bis dato ein wichtiger Bestandteil im Energiemix, bescherte den Platzhirschen Eon und RWE nicht nur hohe Abschreibungen, sondern auch einen drastischen Verfall der Aktienkurse. Das Drama mündete in der Teilung der Konzerne: Anfang 2016 spaltete Eon die Kraftwerkstochter Uniper ab und brachte sie im September an die Börse. Einen Monat später startete die RWE-Tochter Innogy auf dem Parkett. „Die Aufteilung war wichtig für Eon und RWE, um frische Mittel zu bekommen und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×