Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.02.2016

09:15 Uhr

Ex-Pimco-Chef El-Erian

„Die Investoren haben das Vertrauen verloren“

VonFrank Wiebe

PremiumDer Ökonom Mohamed El-Erian sagt weitere Turbulenzen an den Kapitalmärkten voraus. Was er von China, Bankenaktien sowie dem niedrigen Ölpreis hält – und warum sich Anleger nicht mehr auf die Notenbanken verlassen können.

Der ehemalige Pimco-Chef berät die Allianz heute als Chief Economic Advisor. Reuters

Mohamed El-Erian

Der ehemalige Pimco-Chef berät die Allianz heute als Chief Economic Advisor.

New YorkDer bekannte Ökonom Mohamed El-Erian sieht weitere Turbulenzen an den Kapitalmärkten voraus, weil die Anleger sich nicht mehr auf die Unterstützung der Notenbanken verlassen können. Seit er 2014 die Chefposition bei der Fondsgesellschaft Pimco aufgegeben hat, kann er Kurs-Sprünge und -Einbrüche gelassener aus der Perspektive des analytischen Beobachters verfolgen.

Herr El-Erian, die Kapitalmärkte spielen verrückt. Wie lange kann das noch dauern?
Ich fürchte, die hohen Schwankungen gehen noch weiter, und es geht tendenziell weiter nach unten. Die Märkte suchen ein neues Gleichgewicht.

Spiegeln sich in dem Kursrutsch Probleme der realen Wirtschaft wider?
Das ist ein Teilaspekt. Die Weltwirtschaft...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×