Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2015

11:53 Uhr

EZB-Anleihekäufe

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

VonJan Mallien, Andrea Cünnen

PremiumErst kürzlich hat die EZB ihren Anleihenkauf gestartet, schon diskutieren Notenbanker und Ökonomen über das Ende. Ein Direktoriumsmitglieds signalisiert: Es könnte eine Anpassung geben. Das hängt von einem Faktor ab.

Experten halten ein Umdenken der EZB bei ihren Aleihenkäufen für möglich. dpa

Ende am Ostend?

Experten halten ein Umdenken der EZB bei ihren Aleihenkäufen für möglich.

FrankfurtDer Start der massiven Anleihekäufe durch die Europäische Zentralbank (EZB) ist erst vier Wochen her, doch schon beginnen Notenbanker und Ökonomen über das Ende zu diskutieren. EZB-Direktoriumsmitglied Yves Mersch signalisiert im Interview mit der „Börsen-Zeitung“, dass die Notenbank ihr Kaufprogramm ändern könnte, falls die Inflation stärker steigt als bisher erwartet. In ihrer März-Prognose geht die EZB erst im Jahr 2017 von einem Anstieg auf 1,8 Prozent im Euro-Raum aus. Doch: „Wenn wir allerdings sehen, dass wir überziehen, wäre es natürlich angebracht sich zu fragen, ob wir unseren Plan anpassen müssen“, sagt Mersch.

Genau das erwarten einige Ökonomen. „Die Wahrscheinlichkeit...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×