Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.03.2016

15:07 Uhr

EZB-Geschenk für alle EU-Bürger

Warum Helikoptergeld gefährlich ist

VonDaniel Schäfer

PremiumUm die Inflation anzuheizen, könnte die EZB einfach jedem EU-Bürger Geld schenken. Ein „interessantes Konzept“, findet Draghi. Tatsächlich wäre es ein fatales Experiment. Die Notenbanken haben genug Schaden angerichtet.

Ein Geschenk der EZB würde das Vertrauen in die Notenbank noch mehr erschüttern. Imago

Geldverteilung mit dem Helikopter

Ein Geschenk der EZB würde das Vertrauen in die Notenbank noch mehr erschüttern.

FrankfurtEs klingt ebenso simpel wie effektiv: Um die nicht vorhandene Inflation wieder anzuwerfen, könnte die Europäische Zentralbank einfach jedem Bürger in der Euro-Zone Geld überweisen. Eine nicht ganz neue Idee, die auf den Ökonomen Milton Friedman zurückgeht und die derzeit langsam, aber hartnäckig in den Mainstream der geldpolitischen Diskussion vorrückt. EZB-Chef Mario Draghi bezeichnete diese Idee jüngst als ein „sehr interessantes Konzept“, und sein Chefvolkswirt legte kurz danach mit ähnlichen Äußerungen nach.

Selbst mancher Kritiker der ultralockeren Geldpolitik sieht in Miltons Metapher von ausschwärmenden Helikoptern, die Scheine über einem Land abwerfen, eine bestechend einfache Logik. Denn statt wie...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×