Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.07.2017

12:56 Uhr

Fed-Gouverneur Jerome Powell

Ein Mann mit einer langen Zukunft

VonFrank Wiebe

PremiumDer bedächtige Fed-Gouverneur Jerome Powell nutzt die Gunst der Stunde und profiliert sich mit maßvollen politischen Vorschlägen. Seine Amtszeit endet erst 2028. Beerbt er Notenbankchefin Janet Yellen?

Vorschläge mit Hand und Fuß. Bloomberg

Jerome Powell

Vorschläge mit Hand und Fuß.

Sehr sachlich, sehr zurückhaltend, so kann man Jerome Powell beschreiben. Wenn er eine Rede hält, hat alles Hand und Fuß, aber niemand schmunzelt oder lacht.

Seit einigen Wochen schiebt sich der 64-jährige Gouverneur der US-Notenbank (Fed) mit politischen Vorschlägen in den Vordergrund. So hat er mit knappen Worten ein Konzept zur Reform des US-Immobilienmarktes vorgelegt – ein Thema, das gerade hochkocht. Private Anbieter sollen dabei die Dominanz der staatlichen Baufinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac ablösen, der Staat soll aber als eine Art Rückversicherung im Boot bleiben. Ein Kompromiss, der über die Parteigrenzen hinweg akzeptabel erscheint. Wenige Wochen davor hatte...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×