Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.04.2015

09:37 Uhr

Feuerzeuge als Investment

Feuer und Flamme

VonSusanne Schier

PremiumEdle Feuerzeuge taugen nicht nur zum statusgemäßen Anzünden von Tabakwaren. Seltene Stücke sind begehrte Anlageobjekte und tragen Namen wie „Höllenmaschine“. Die Preise für Raritäten dürften weiter steigen.

Unter Sammlern zählen solche Accessoires zu den beliebten Objekten. Reuters

Exklusive Feuerzeuge

Unter Sammlern zählen solche Accessoires zu den beliebten Objekten.

FrankfurtWenn Volker Putz ein neues Feuerzeug erwirbt, trägt er es häufig einige Zeit in ein Tuch gewickelt in der Hosentasche mit sich herum. „Das fühlt sich einfach gut an“, sagt der Gründer und Aufsichtsratschef der Unternehmensberatung Putz und Partner. „In der Regel kommen die Objekte dann aber hinter Glas. Denn je unbenutzter, desto wertvoller sind sie.“

Feuerzeuge sind schon lange keine reinen Gebrauchsgegenstände mehr, sondern auch beliebte Sammel- und Anlageobjekte. „Ich war schon immer gerne Sammler. Lange Zeit habe ich mich für Fotoapparate interessiert, bis ich auf Feuerzeuge aus den 1920er- und 1930er-Jahren gestoßen bin. Die haben mich sofort...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×