Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.03.2016

16:09 Uhr

Fintech-Regulierung

Gleiche Regeln für alle

VonKatharina Schneider

PremiumDie Einlagen und Daten ihrer Kunden müssen alle schützen, etablierte Banken und junge Fintechs. Deshalb darf es weder einen Bonus für die Mitgliedschaft im Bankenverband noch einen Welpenschutz geben. Eine Analyse.

Die Finanzmarktaufseher dürfen nicht zwischen Fintechs und Banken unterscheiden. Imago

Regulierung

Die Finanzmarktaufseher dürfen nicht zwischen Fintechs und Banken unterscheiden.

FrankfurtDie Zeiten des unbekümmerten Abwartens sind vorbei. Wenn es um den Boom der jungen Finanztechnologiefirmen geht, wirken die Finanzmarktaufseher zunehmend alarmiert. So will der Finanzstabilitätsrat (FSB) unter seinem Vorsitzenden Mark Carney nun erstmals untersuchen, ob von der wachsenden Fintech-Branche irgendwelche Risiken für das Finanzsystem ausgehen. Unabhängig davon, ob diese jungen Wilden der Finanzbranche letztendlich als Risiko oder Chance gewertet werden – dass der FSB sie überhaupt ernst nimmt, ist schon mal der richtige Ansatz.

Lange konnte man den Eindruck gewinnen, dass diese Start-ups, die antreten, um die Bankenwelt auf den Kopf zu stellen, nur eine Modeerscheinung sind. Gefragt, was...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×