Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.09.2015

13:56 Uhr

Ackman, Einhorn und Loeb

Starinvestoren unter Druck

VonFrank Wiebe

PremiumHedgefonds-Manager wie David Einhorn erzielten jahrelang traumhafte Renditen. Nun ist ihr Lauf erst einmal vorbei. Im August verbuchten die Fonds einiger Starinvestoren deutliche Verluste. Doch es gibt auch Profiteure.

Selbst Star-Manager Bill Ackman hatte mit seinem Hedgefonds Pershing Square einen schlechten Monat. Reuters

Bill Ackman

Selbst Star-Manager Bill Ackman hatte mit seinem Hedgefonds Pershing Square einen schlechten Monat.

New YorkHedgefonds versprechen den Anlegern Schutz vor allzu heftigen Einbrüchen am Markt. Rein statistisch besehen tun sie das auch. Aber einzelne Fonds sind im August doch deutlich unter Wasser geraten. Dabei fallen mit Leuten wie David Einhorn, Daniel Loeb oder Bill Ackman gerade Stars der Szene durch schlechte Zahlen auf.

Einhorns Fonds Greenlight Capital fiel nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters im August um gut fünf Prozent und liegt damit seit Anfang des Jahres knapp 14 Prozent unter Wasser. Vor allem Investments in Consol Energy, Micron Technology und Sun-Edison belasteten offenbar das Portfolio.

Loebs Fonds Third Point fiel ebenfalls...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×