Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2017

18:11 Uhr

Aktien- und Mischfonds weniger gefragt

Gemeinsam abwärts

VonIngo Narat

PremiumEuropäische Anleger haben 2016 so viel Geld aus Aktienfonds abgezogen wie zuletzt in der Finanzkrise. Auch bei den besonders populären Mischfonds waren sie vorsichtiger. Fürs neue Jahr sind Experten wenig zuversichtlich.

Fondsanleger zeigten sich im vergangenen Jahr äußerst nervös. Getty Images

Angst vor dem Absturz

Fondsanleger zeigten sich im vergangenen Jahr äußerst nervös.

FrankfurtDie Turbulenzen an den Märkten haben Spuren hinterlassen. Das spiegeln bisher unveröffentlichte Zahlen für das abgelaufene Kalenderjahr klar wider. „Die europäischen Anleger zogen viel Geld aus Aktienfonds ab, es waren die stärksten Verkäufe seit dem heißen Finanzkrisenjahr 2008“, sagt Ali Masarwah, Analyst bei der Fondsratingagentur Morningstar. Er kommt mit seinen Schätzungen für das Handelsblatt auf ein Minus von rund 63 Milliarden Euro. Der Trend bei den Aktienfonds hat demnach massiv gedreht, denn im Vorjahr waren noch netto 74 Milliarden Euro investiert worden. Die offiziellen Zahlen für in Europa aufgelegte Produkte werden von den Fondsverbänden frühestens Ende Februar veröffentlicht. Morningstar...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×