Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.03.2016

13:25 Uhr

Anlegen mit Fonds

Der Preis für die bequeme Geldanlage

VonAnke Rezmer

PremiumGeld anlegen und entspannt zurücklehnen – dieses Versprechen können nur wenige Fonds einlösen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass viele Anbieter ihre oft hohen Gebühren nicht wert sind. Die Gewinner und Verlierer im Überblick.

Entspannt zurücklehnen kann man sich nur bei den wenigsten Fondsanbietern. dpa

Urlauber auf Mallorca

Entspannt zurücklehnen kann man sich nur bei den wenigsten Fondsanbietern.

FrankfurtEin Depot, das wie von selbst Rendite abwirft und dabei möglichst keine Mühe bereitet: Das wünschen sich viele Anleger nach den Turbulenzen an den Börsen seit Jahresbeginn. Daher verkaufen sich Produkte für die Vermögensverwaltung mit Fonds gut. Doch Bequemlichkeit kann teuer kommen. Das zeigt eine Studie des Fondsberatungshauses Fonds Consult, die dem Handelsblatt vorliegt. „Anleger müssen wissen, dass sie sich Ruhe fürs Depot kaufen“, sagt Rüdiger Sälzle, Chef von Fonds Consult. Und das kostet Rendite: „Die Produkte sind nichts für Anleger, die nur auf Performance schauen.“ Gute Anbieter seien aber eine Alternative zu nahezu ertraglosen Sparbüchern.

Fonds-Vermögensverwalter legen das...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×