Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.07.2017

16:04 Uhr

Britischer Hedgefonds

Man Group hat Probleme mit dem Flaggschiff

VonIngo Narat

PremiumDas Aushängeschild des britischen Hedgefonds Man Group ist das computergesteuerte Handelssystem AHL, das weltweit Märkte beobachtet und analysiert. 19 Milliarden werden darüber verwaltet. Doch zuletzt schwächelte es.

Das Handelssystem AHL Kern der Man Group beobachtet und analysiert die Märkte und trifft von selbst Anlageentscheidungen. dpa

Binärcode

Das Handelssystem AHL Kern der Man Group beobachtet und analysiert die Märkte und trifft von selbst Anlageentscheidungen.

FrankfurtFür professionelle Anleger ist die Man Group einer der bekanntesten Markennamen unter den Hedgefonds. Das gilt ebenso für das Flaggschiff des Hauses: Das Handelssystem AHL Kern ist ein Computersystem, das die weltweiten Märkte beobachtet und analysiert. Dabei nutzt AHL eine breite Palette von Finanzinstrumenten, von Rohstoffen über Zinsen und Währungen bis Aktien. Mit Terminkontrakten und Optionen auf solche Futures sollen attraktive Erträge erwirtschaftet werden, die unabhängig von den Börsentrends sind. Im Unterschied zu traditionellen Investmentfonds kann das System auch auf fallende Kurse und Preise setzen.

Die Strategen der Man Group sehen die computergesteuerten und emotionslosen Entscheidungen von AHL als...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×