Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2016

06:43 Uhr

Das Ende des Bärenmarktes

Anleger greifen wieder bei Rohstoffen zu

VonMatthias Streit, Regine Palm

PremiumÖl, Gold, Zucker: Bei vielen Rohstoffen zeichnet sich das Ende eines Bärenmarkts ab, der jahrelang die Preise abstürzen ließ. Auch hierzulande greifen die Anleger wieder zu. Doch nicht an allen Märkten geht es aufwärts.

Für Minenbetreiber dürfte die Erholung der Preise eine lang ersehnte Erleichterung sein. Imago

Handvoll Titanerz

Für Minenbetreiber dürfte die Erholung der Preise eine lang ersehnte Erleichterung sein.

FrankfurtZucker kann wie eine Droge wirken. Und zwar nicht nur in Form von Rum, der aus Zuckerrohr gebrannt wird. Wissenschaftler streiten ernsthaft, ob die weißen oder braunen Kristalle süchtig machen können. An den globalen Märkten hat der Süßstoff jedenfalls bereits einen kleinen Rausch ausgelöst. Seit Jahresbeginn ist der Preis um etwa ein Drittel gestiegen. Damit gehört Zucker zu jenen Rohstoffen mit den höchsten Preisanstiegen – und ist in bester Gesellschaft. Denn bei vielen Rohstoffen zeichnet sich das Ende eines Bärenmarkts ab, der seit einer halben Dekade die Preise abstürzen ließ. (Hier geht's zur Rohstoff-Umfrage von Inverto und dem Handelsblatt.)

Tatsächlich...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×