Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.03.2016

15:05 Uhr

Dividendenfonds

Verkaufsschlager mit Tücken

VonIngo Narat

PremiumFonds mit dividendenstarken Aktien sind bei Anlegern beliebt, die Anbieter preisen sie als Zinsalternative an. Doch nur wenige konnten in der Vergangenheit die erhoffe Rendite liefern. Die „Value-Falle“ schnappte zu.

Aktien der Branche lasten auf Fonds. AP

Ölpipeline in Alaska

Aktien der Branche lasten auf Fonds.

FrankfurtDie Aktionäre hatten keine Freude. Wer Papiere von Inter Pipeline besaß, der verlor in der Spitze ein Drittel seines Kapitals. Dabei stand die kanadische Gesellschaft für Transport und Lagerung von Öl doch auf der Kaufliste vieler Investoren. Die waren von der hohen Dividendenrendite von stattlichen sechs Prozent angetan. „Auch wir haben die im Fonds, ebenso wie andere energieabhängige Gesellschaften“, sagt Kotaro Miyata von der Fondsgesellschaft M&G.

Dieser Fall ist ein gutes Beispiel dafür, wie Aktienfonds mit Fokus auf dividendenstarke Werte in den vergangenen Jahren danebengreifen konnten. Der „M&G Global Dividend“ ist mit einem Vermögen von über sieben Milliarden Euro ein...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×