Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.06.2017

14:13 Uhr

Fonds unter der Lupe – Julius Bär Multistock

Eine heiße Wette auf Bankaktien

VonIngo Narat

PremiumEs gibt Börsenstrategen, die sind besonders mutig. Hans Ulrich Jost, der einen Fonds mit Aktien aus der Euro-Zone steuert, gehört dazu. Der Anlageprofi glaubt an Titel, die seine Konkurrenten für toxisch halten.

Europa bietet Anlagechancen. E+/Getty Images

Pariser Finanzviertel La Défense

Europa bietet Anlagechancen.

FrankfurtDieser Mann ist anders. Es gibt zwar viele 56-jährige Männer mit Wohnort Zürich. Aber nur einen Hans Ulrich Jost. Er steuert einen knapp 300 Millionen Euro großen Aktienfonds für Titel aus der Euro-Zone. Das Besondere: Der „Julius Bär Multistock – Euroland Value Stock Fund“ ist voll geladen mit Finanzwerten. Fast die Hälfte des Kapitals steckt in Aktien von Banken, aber auch Versicherungen. Das wagt außer dem Manager der börsennotierten schweizerischen Anlagefirma GAM kaum einer seiner Wettbewerber.

Die Liebe zu den Banktiteln ist Teil eines großen Trendthemas. Jost erkennt: „Wachstumsaktien sind heute viel zu teuer, werthaltige Aktien, sogenannte Value-Titel, dagegen...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Frau Edelgard Kah

01.06.2017, 17:55 Uhr

Keine Streuung sondern Klumpenrisiko - na gut, wer es mag. Niedrige Bewertung - na gut, wers mag.
Aber dann gibt es noch ein paar andere Punkt

Was ist mit dem Geschäftsmodell der Banken? Anscheinend kennen Sie als Mittel zum Geldverdienen nur Filialschließungen und Personalabbau. Diese Geschäftsidee ist ein bißchen mager.

Und was liest man zu den Künsten der Kreditvergabe? War es wirklich ein Ausrutscher, dass fast alle Banken dieser Welt in der subprime Krise 2007/2008 unvorstellbar hohe Milliardenbeträge ohne jegliche Bonitätsprüfung in wertlose amerikanische Hypothendarlehen gesteckt haben? Ist es kein Klumpenrisiko, wenn riesige Beträge als verlustreiche Schiffbaukredite verliehen werden? Die Liste obskurer Kreditvergaben ließe sich fortsetzen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×