Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.09.2016

12:07 Uhr

Fondsmanagerin Reyl setzt auf Luxusaktien

„Der Vorreiter ist Hermès“

VonSusanne Schier

PremiumEine Anti-Korruptionskampagne in China hatte Aktien von Luxusgüter-Konzernen schwer getroffen. Fondsmanagerin Caroline Reyl setzt darauf, dass es nach drei miesen Jahren wieder aufwärts geht. Und hat einige Favoriten.

Hermes-Handtaschen zu Höchstpreisen. AFP; Files; Francois Guillot

Kelly Bags

Hermes-Handtaschen zu Höchstpreisen.

FrankfurtDie Managerin des „Premium Brands“-Fonds beim Vermögensverwalter Pictet erklärt, warum die Uhrenindustrie weiter leidet – während Premiumanbieter aus den Bereichen Sport und Gesundheit zulegen werden.

Mit Luxus-Aktien haben Anleger zuletzt Geld verloren. Ist nun eine Trendwende in Sicht?
Die letzten drei Jahre waren für die Luxusgüterindustrie extrem schwierig, die Branchen-Werte hinken den Aktien aus dem MSCI World noch immer hinterher. Nach langer Zeit mit zweistelligen Wachstumsraten war der chinesische Markt im Zuge der Antikorruptionskampagne der dortigen Regierung drastisch eingebrochen. Hinzu kam, dass sich das Wirtschaftswachstum seit dem vergangenen Jahr abgeschwächt hat. Die Talsohle könnte nun erreicht sein. Das gilt...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×