Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.08.2016

15:08 Uhr

Geldanlage mit Inflationsschutz

Wette gegen den Strom

VonGeorgios Kokologiannis, Jessica Schwarzer

PremiumTrotz globaler Geldschwemme bleibt die Inflation bislang aus: Der EZB gelingt es nicht, die Teuerungsrate deutlich über die Nulllinie zu heben. Anleger, die dem Frieden nicht trauen, können sich frühzeitig positionieren.

Erste Experten warnen vor wachsender Inflation. dpa

Euro-Noten

Erste Experten warnen vor wachsender Inflation.

FrankfurtGanz so aussichtslos wie in Japan erscheint die Lage zwar nicht, wo nun sogar der Einsatz von „Helikoptergeld“ zur Ankurbelung der Inflation diskutiert wird. Doch auch der Europäischen Zentralbank gelingt es einfach nicht, die Teuerungsrate deutlich über die Nulllinie zu heben. Selbst zwei Jahre nach dem Start immer neuer geldpolitischer Tabubrüche dümpeln die Verbraucherpreise vor sich hin.

Eine Folge: Furcht vor bedrohlich steigenden Preisen ist bei Anlegern längst kein Thema mehr. Dies ermöglicht den günstigen Einstieg in Finanzprodukte, die von einer Rückkehr der Inflationsgespenster profitieren würden.

Nach Jahren niedriger Zinsen und Wirtschaftswachstumsraten könnten die Verbraucherpreise demnächst stärker klettern als erwartet,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×