Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.03.2016

18:05 Uhr

Hedgefonds-Milliardär Ray Dalio

„Mein Reichtum ist eher Zufall“

VonDaniel Schäfer

PremiumDer Chef des weltgrößten Hedgefonds ist mit seiner Firma Bridgewater vielfacher Milliardär geworden. Im Interview erklärt er, warum Zentralbanken mit ihrer Macht am Ende sind und warum es schwer ist, Geld zu spenden.

„Ich gebe jedes Jahr mehr Geld ab, als ich verdiene und habe mich dem Spendenklub  von Bill Gates angeschlossen.“ Bloomberg

Ray Dalio

„Ich gebe jedes Jahr mehr Geld ab, als ich verdiene und habe mich dem Spendenklub von Bill Gates angeschlossen.“

Ein Interview mit Ray Dalio ist eine besondere Erfahrung: Schon im Vorfeld hat der mächtigste Hedgefondsmanager der Welt sichergestellt, dass sein Gegenüber Dalios mit vielen Charts und Tabellen gespickte Investorenbriefe gelesen hat. Darin doziert der Milliardär darüber, dass sich die Welt „am Ende eines langfristigen Schuldenzyklus“ befinde – eine These, die er auch im direkten Gespräch breittritt.

Herr Dalio, Sie sind durch Bridgewater zum vielfachen Milliardär geworden, aber Luxus scheint Sie nicht zu interessieren. Was treibt Sie dann an?
Ich hätte auch Schachspieler werden können. Ich liebe das Spiel. Ich liebe es, seitdem ich mit zwölf Jahren angefangen habe zu...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×