Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.02.2015

14:59 Uhr

Kommentar zur Geldanlage

Fonds mit Fallstrick

VonIngo Narat

PremiumEuropas Anleger lieben Fonds. Auch deutsche Privatleute haben 2014 so viel Geld in Fonds deponiert wie seit Jahren nicht. Der Haken: Viele legen zu einseitig an. Wer Renditen wie früher erwartet, wird enttäuscht.

Rekordjahr: Die Deutschen haben 2014 so viel Geld in Fonds investiert wie seit 2005 nicht mehr. gms

Investmentfonds

Rekordjahr: Die Deutschen haben 2014 so viel Geld in Fonds investiert wie seit 2005 nicht mehr.

FrankfurtEs ist Zeit für Rekorde. Die Fondsbranche jubelt quer durch Europa. Sie sammelte im vergangenen Jahr bei Anlegern knapp 445 Milliarden Euro ein. Das ist ein Rekord, zumindest seit die Analysefirma Morningstar mit der Erfassung der Daten von sieben Jahren begann. Der nationale deutsche Fondsverband konnte gestern ebenfalls Rekorde melden. Hier zu Lande wurden in den auf Privatanleger zielenden Publikumsfonds 32,4 Milliarden eingesammelt. Das ist der höchste Absatz seit 2005.

Das Interesse der Anleger ist allerdings einseitig und nicht ohne Fallstricke. In Deutschland fließt das Geld entweder in Anleihefonds oder in Mischfonds. Etwas abgeschwächt stimmt das auch für ganz...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×