Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.09.2015

14:44 Uhr

Milliardenabflüsse aus Fonds

Europas Anleger gehen auf Nummer sicher

VonIngo Narat

PremiumDie fallenden Kurse an den Finanzmärkten haben Anleger aufgeschreckt. Investoren ziehen Milliarden aus Aktienfonds ab, die Abflüsse sind so hoch wie seit Jahren nicht mehr. Auch andere Segmente sind betroffen.

Die Aktienkurse sind zuletzt deutlich gefallen. dpa-tmn

Die Aktienkurse sind zuletzt deutlich gefallen.

FrankfurtDas Beben an den Aktienmärkten hat Wirkung gezeigt. „Die europäischen Fondsanleger sind auf Nummer sicher gegangen“, sagt Ali Masarwah, Analyst bei Morningstar. Nach vorläufiger Schätzung der Fondsratingagentur zogen die Investoren im August netto 14 Milliarden Euro aus Aktienfonds ab. „Das sind die höchsten monatlichen Abflüsse in diesem Bereich seit vier Jahren“, erklärt der Experte.

Die Zahlen wird die Agentur am heutigen Dienstag veröffentlichen. Sie beziehen 32 Fonds-Auflagestandorte in Europa ein. Das gesamte verwaltete Kapital beträgt 7,6 Billionen Euro. Auch das britische Fondsanalysehaus Lipper kommt in seiner aktuellen Absatzschätzung für die europäischen Märkte zu deutlichen Abflüssen bei den Aktienfonds. Offizielle...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×