Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.06.2016

12:17 Uhr

Wie Fonds reagieren

Gold und Cash gegen den Brexit

VonIngo Narat

PremiumSicherheit ist Trumpf – nach dieser Devise reagieren Fonds auf die Turbulenzen an den Finanzmärkten. Die einen setzen auf Edelmetalle, die meisten anderen halten vor allem viel Bargeld. Alle sehen noch viele Risiken.

Fondsmanager parken Anlegergelder in Edelmetall und erhöhen die Barquote. ddp images

Goldbarren und Geldscheine

Fondsmanager parken Anlegergelder in Edelmetall und erhöhen die Barquote.

FrankfurtDer Freitags-Crash an den Aktienmärkten steckt den Fondsmanagern noch in den Knochen. Sogar viele Börsenbarometer kollabierten um ein Zehntel. Normalerweise würden die Depotstrategen nach solchen Abstürzen billiger einkaufen. Doch dieses Mal gibt es nur wenige Mutige. Vor allem aber will kaum einer die schnelle Wende des Marktes nach oben ausrufen.

„Es ist noch zu früh, richtig für Aktien zu trommeln“, sagt beispielsweise Henning Gebhardt, Fondsmanager und Aktienchef bei Deutsche Asset Management. In zwei Mischfonds des Hauses, dem „Deutsche Multi Opportunities“ und dem „DWS Vermögensmandat Balance“ liegen die Aktienanteile lediglich bei einem Viertel beziehungsweise etwas mehr als einem Drittel des...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×