Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.07.2017

18:48 Uhr

Frauen-Finanzportal „Hermoney“

Nicht gleich über Renditen reden

VonAnke Rezmer

PremiumFrauen müssen sich mehr um ihre Finanzen kümmern, meint Anne Connelly. Über ihr Internetportal „Hermoney“ möchte sie das weibliche Geschlecht mit Geldthemen vertraut machen. Wichtig ist für sie die richtige Ansprache.

Zu wenige Frauen interessieren sich für Geldanlage, findet Finanzexpertin Anna Connelly. dpa

Händlerin an der Frankfurter Börse

Zu wenige Frauen interessieren sich für Geldanlage, findet Finanzexpertin Anna Connelly.

FrankfurtFrauen verdienen im Schnitt ein Fünftel weniger als Männer. Sie beziehen sogar 40 Prozent weniger Rente, auch weil sie weniger Jahre in bezahlten Jobs arbeiten als Männer. Frauen leben aber statistisch fünf Jahre länger. Diese vom Statistischen Bundesamt und vom Bundesarbeitsministerium berechneten Fakten treiben Anne Connelly an. „Frauen kümmern sich zu wenig um ihr Geld, müssten es aber dringender als Männer“, moniert die Finanzexpertin, bekannt als frühere Deutschland-Chefin des Fondsratinghauses Morningstar und Initiatorin des Netzwerks „Fondsfrauen“. Um diesem Missstand Abhilfe zu verschaffen, hat Connelly ein Informationsportal für Frauen zum Thema Finanzen namens „Hermoney“ gegründet.

„Frauen sind unterm Strich weniger gut...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×