Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.07.2017

06:02 Uhr

Vor EZB-Ratssitzung

Märkte im Bann der Geldpolitik

VonAndrea Cünnen, Jan Mallien

PremiumIn absehbarer Zeit dürfte die EZB ihre Anleihekäufe auslaufen lassen. Das bewegt die Finanzmärkte zunehmend. Am Donnerstag erwarten Investoren weitere Signale der Notenbank, die vor einem Balanceakt steht.

Investoren spekulieren über die Zukunft der Geldpolitik. dpa

EZB-Zentrale in Frankfurt

Investoren spekulieren über die Zukunft der Geldpolitik.

FrankfurtIm August kommt Mario Draghi an einen ganz besonderen Ort zurück. Der Präsident der Europäischen Zentralbank wird auf der Notenbankkonferenz im amerikanischen Jackson Hole sprechen. Vor gut drei Jahren hatte er dort einen deutlichen Wink gegeben, dass die Notenbank über massive Anleihekäufe nachdenkt. Damit löste er beträchtliche Bewegung an den Märkten aus: Der Euro fiel gegenüber dem Dollar binnen weniger Monate um etwa 20 Prozent – das kam der Notenbank damals durchaus entgegen.

Nun wird Draghi wieder in Jackson Hole sprechen – und die Märkte sind im Vorfeld nervös. Investoren stellen sich auf einen Anfang vom Ende der Anleihekäufe...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×