Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2016

20:00 Uhr

Ferienimmobilien auf Usedom

Königliche Preise in den Kaiserbädern

VonReiner Reichel

PremiumIm 19. Jahrhundert bauten Adelige Villen in den Seebädern auf Usedom. Nun begeistern sich auch einfache Bürger für die Insel. Die Preise für Wohnungen klettern weiter. An Sylt kommen sie allerdings lange nicht heran.

Ferienwohnungen in den sogenannten Kaiserbädern auf Usedom werden immer beliebter und teurer. Fotolia.com

Seebrücke Ahlbeck

Ferienwohnungen in den sogenannten Kaiserbädern auf Usedom werden immer beliebter und teurer.

DüsseldorfUsedom 2006, Familie Schauerte (Name geändert) ist zum ersten Mal auf der Insel und hin und weg: ausspannen an kilometerlangen Sandstränden zwischen Bansin und dem polnischen Swinemünde; vor sich die Ostsee, hinter sich die Villen im Bäderstil mit ihren vorspringenden Veranden und Balkonen aus Holz, getrennt durch die längste Strandpromenade Europas. Am Abend wird Fisch gegessen im „Strandcafé Utkiek“. Es gibt „Hering satt“, so viele frisch gebratene Heringe, wie man essen kann. Das Angebot gibt es auch heute noch. Und den Rekordverzehr von damals – 26 Stück – hat noch keiner übertroffen.

Vater Schauerte wäre am liebsten ins nächste...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×