Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.05.2017

10:04 Uhr

Ferienimmobilien in Kroatien

Mittelmeer mit Balkan-Abschlag

VonHans-Peter Siebenhaar

PremiumWem ein Feriendomizil auf Mallorca oder in der Toskana zu teuer ist, sollte sich einmal in Istrien umschauen. Die kroatische Halbinsel ist vergleichsweise günstig – und punktet mit der Nähe zu Deutschland. Große Wertzuwächse sollten Käufer aber nicht erwarten.

Der mittelalterliche Ort ist eines der beliebtesten touristischen Ziele auf der istrischen Halbinsel. ullstein bild

Blick auf Motovun

Der mittelalterliche Ort ist eines der beliebtesten touristischen Ziele auf der istrischen Halbinsel.

WienAuf einer mächtigen Bergkuppel über dem malerischen Mima-Tal thront Motovun. Das mittelalterliche Städtchen im Herzen Istriens, umgeben von einer imposanten Stadtmauer, war noch unter venezianischer Herrschaft per Schiff erreichbar. Heute sind es 20 Minuten mit dem Auto zum Meer. Die Liebhaber von Ferienimmobilien schätzen nicht nur die malerische Kulisse des einst uneinnehmbaren Städtchens, sondern auch die wenig verbaute Natur abseits des sommerlichen Trubels an der Küste.

Deshalb ist es kein Zufall, dass sich Andreas Dussmann, Chef des Projektentwicklers Dussmann Homes ausgerechnet in Motovun niedergelassen hat. Der Bilderbuchort – bekannt für seine Trüffel – zieht besonders vermögende Kunden aus Österreich und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×